Meine Arbeit




Schule für Auratechnik, andere Rituale & Bewusstsein


Abschluss:ärztl. geprüfte Auratechniker/in / Aurachirurgie
Unterricht:Aura – Chakrenkunde / Farbkunde; Tensor / Pendeln; Schamanische Rituale
Symbolkunde; Mythologie; Intuitionstraining; Numerologie (Trigons)
Kinesiologie (Grundkurs);
EFT (Energetische Klopf-Akupressur-Technik)
therap. RĂĽckfĂĽhrung


Auratechnik


Die Auratechnik nutzt die verschiedenen Zustände der Aura, um Disharmonien und Krankheitsfelder erkennen zu können. Da sich jede körperliche Beeinträchtigung auch in der Aura widerspiegelt, ist es naheliegend, dass viele Leiden auch in der Aura behandelt werden können. Dazu gehören insbesondere physische und mentale Blockaden, Belastungen jeglicher Art, Allergien u.v.m. bis hin zu grobstofflichen Beeinträchtigungen.

Das Erlernen der Auratechnik und deren Anwendung ist ein Weg, der den Auszubildenden nach und nach an die eigene Empfindlichkeit heranführt, diese vertieft und die Fähigkeit zur Interpretation entwickeln lässt.

In einem zweiten Schritt erlernt der / die angehende Auratechniker  In gezielt und berührungslos, Beeinträchtigungen im Aurafeld zu behandeln. Wichtig ist dabei, dass der ganze Lernprozess in Gruppen abläuft, damit die unterschiedlichen Energien erspürt werden können und sich so nach und nach eine »Fühlbibliothek« beim Lernenden bildet.

Bereits in der Lernphase ist auch die Arbeit im weiteren Umfeld ein weiterer, wichtiger Lernschritt.

Mit der Auratechnik können insbesondere bei
erstaunliche Verbesserungen eintreten.

Somit ist die Auratechnik eine »universelle Behandlungsform« für eigentlich alle Beschwerden aller Lebewesen – egal ob Mensch, Pflanze oder Tier. Die Energie­medizin ist in meinen Augen die Behandlungsmethode der Zukunft! Mit wenig Handwerkzeug viel erreichen... - das ist meine Devise.



Rechtlicher Hinweis:
Um in Deutschland andere Menschen im Sinne der Erkennung, Heilung oder Linderung von Krankheiten behandeln zu dĂĽrfen, ist es notwendig, Arzt oder Heilpraktiker zu sein.